Gewandhaus zu Leipzig
Audio Invasion

'Wie Filet mit Schokolade' ist man versucht zu titeln, wenn man über die Audio Invasion berichtet, bringt die Veranstaltung doch junges musikaffines Clubpublikum in das Gewandhaus zu Leipzig, also an einen anerkannten Ort der Hochkultur. Das klingt zunächst einfach nur exotisch, entpuppte sich aber die letzten Jahre als echte Delikatesse in Mitteldeutschlands Veranstaltungslandschaft. Im Jahr 2007 von Emotion Works als Public Event im Auftrag des Gewandhauses zu Leipzig entwickelt, etablierte sich die Veranstaltung zu einem hochkarätigen Crossover Festival mit Gästen wie When Saints Go Machine, WhoMadeWho, Peaches, BodiBill oder Sascha Funke. Die Leipziger Volkszeitung schrieb im Oktober 2010: „Als die vierte Audio Invasion sich ihrem Ende neigt, liegt Zufriedenheit auf den müden Gesichtern, denn wieder haben alle Beteiligten durch die Veranstaltung irgendwie gewonnen: Dem Gewandhaus ist mit bemerkenswertem Booking erneut ein beachtlicher Marketing-Wurf gelungen.“

Kunde
Gewandhaus zu Leipzig

Anzahl der Gäste
2.800 PAX

Durchführung
Jährlich

Kategorie
Public Events

Ort
  • Gewandhaus zu Leipzig